Druckerei Queiser spart 10% bei Citroen Jumper


Citroen Jumper: In der Anlage ein Vergleich der letzten 7 Betankungen vor und 7 Betankungen nach dem Einbau des BE-Fuelsaver® Typ M am 30.9.15.Die Streckenlänge in beiden Zeiträumen lag bei durchschnittlich 4200km. Seit der Installation in den Tank liegt die Reduktion bei 1,3l p/100km hat sich der Kauf des BEFS zum Listenpreis von €199,- nach nur 15.000km amortisiert! Die Kalkulation in der Anlage zeigt ein Sparpotential von 325,-Euro pro Jahr bei einer Fahrleistung von 25.000km, nach 5 Jahren (Literpreis 1 Euro) sind das €1.625,-.

Druckerei Queiser GmbH           
Die Druckerei des Mostviertels
Neubaugasse 1a
3250 Wieselburg
http://www.queiser.at

Neuer BMW 525 spart 8% im Nahverkehr und 10% auf Langstrecke!

Am 1.7.2015 habe ich als BNI-Mitglied im Rahmen der Umweltaktion Wieselburg den Spritsparstift mit Gehäuse gekauft und durch meine KFZ-Fachwerkstätte in die Tankzuführung bei meinem BMW 525 Kombi verbauen lassen.
Mein ursprünglicher Durchschnittsverbrauch im Individualverkehr lag bei 7,8l p/100km, dieser hat sich nach 5 Monaten und rund 11.000km auf 7,2l um knapp 8% verringert.
Beim Vergleich auf Langstrecken zeigt sich eine Einsparung von 10% (7,2 auf 6,5l). Ich fahre jährlich 25.000km und spare mit dem Fuelsaver zirka 160Liter, das sind beim aktuellen Dieselpreis 160,- Euro, damit haben sich die Kosten der Anschaffung innerhalb eines Jahres  (nach Abzug der Vorsteuer) amortisiert. Das System funktioniert problemlos!


Friedl
Malerei - Schilder
Inhaber: Andreas Friedl
Roseggerstraße 6
3300 Amstetten
Telefon+43 (0)7472 / 62 751
friedl.a@malwasanderes.at
http://www.malwasanderes.at

Opel Zafira Ergas spart mit dem LPG-Gassaver


Hallo Herr Renner,

anbei meine Verbrauchsdaten vom Zafira Erdgas. Was mich auch sehr freut, ich kann jetzt mit dem 6. Gang bei 80 km/h beschleunigen. Trotz Wechsel auf Winterreifen und kühlerer Temperaturen ist der Verbrauch durch den LPG Gassaver von 5,5 KG auf 5,26 zurück gegangen

Zafira Erdgas Turbo, 150 PS

Mit freundlichen Grüßen

Holger Eder

bioversum
Lusenweg 5a
94124 Denkhof

Telefon: 0 85 82 / 91 54 72

Moserwurst stattet Fuhrpark aus !

Die Fa. MoserWurst hat sich über das Gemeindeprojekt in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Wieselburg entschlossen am Feldtest von  NG mit dem BE-Fuelsaver® teilzunehmen und einen LKW von MAN mit dem Spritsparsystem ausgestattet. Die Installation erfolgte am 11.6.2015. Der Verbrauchsvergleich der Monate April (ohne) und September  (mit Spirtsparstift) unter gleichen Bedingungen hinsichtlich Streckenführung und Kühlzeit zeigte eine


Kraftstoffeinsparung von 54l pro Monat. Die jährliche Verbrauchsreduktion beträgt hochgerechnet 648 Liter Dieseltreibstoff. Das deutliche Ergebnis hat zum Entschluss geführt den kompletten Fuhrpark der Transportfahrzeuge auszustatten!

http://www.moserwurst.at/

Ford Fusion TDi spart 13%

Sehr geehrtes New-Generation-Team,

da ich technischen Innovationen sehr aufgeschlossen gegenüberstehe, insbesondere wenn diese unkonventionell sind, habe ich den Fuelsaver Typ S für meinen Ford Fusion TDi gekauft und den Spritverbrauch dadurch von 5,2 auf 4,5 l absenken können. Durch diesen Erfolg ermutigt, werde ich jetzt den Mpremium noch dazu kaufen, um als Langstreckenfahrerin weiter konstant Sprit zu sparen und der Ölindustrie ein Schnippchen zu schlagen.

Ich wünsche weiterhin viel Erfolg bei der Entwicklung alternativer Lösungen,  die der Allgemeinheit zugute kommen.

Mit freundlichen Grüßen

K. Weber M.A., med-tech. Redakteurin, Region Nürnberg
karin-herta.weber@t-online.de

Golf V spart 18%

nachfolgend meine lobende Erfahrung mit dem BE-Fuelsaver. Den BE-Fuelsaver kaufte ich vor etwa 5 Jahren und der Preis hat sich gelohnt! Mit meinem Golf-Diesel V verbrauche ich auf relativ flacher Strecke bei 35 km Entfernung zur Arbeit von 4,2 - 4,6 l bei durchschnittlich 100 km/h Geschwindigkeit. Sonst in der Regel war vorher der Verbrauch bei 5,5 l bei ruhiger Fahrweise über Land. Die Abgase kann man mit warmer Luft vergleichen, so gut ist die Verbrennung! Wichtig ist natürlich das rechtzeitige Schalten in den nächsthöheren Gang. Da der Motor von unten her besser zieht, ist dies leicht möglich. Also, ich bin vollauf zufrieden mit dem BE-Fuelsaver und kann ihn mit gutem Gewissen gerne weiterempfehlen!

Naheliegend habe ich meinen Bericht an Freunde weitergegeben!

Hansjörg Klopper
08342 701 9898
info@physikal-therap-klopper.de

BMW 320 BJ 2015 spart 11%

Hallo Herr Renner,

Im März habe ich ein neues Auto bekommen eine BMW 320 Diesel und bin bis zum April 2015 ohne BE-Fuelsaver 32000 km gefahren mit einem Durchschnitt von 6,2 Liter.Seit dem April 2015 fahre ich mit BE-Fuelsaver und bin 12000 km gefahren mit einem Verbrauch 5,5 Liter. Meine Bekannten lassen sich bis jetzt nicht überzeugen, obwohl ich ihnen lückenlos die Tankbelege zeigen kann.

Vielen Danke das Sie so ein Produkt verkaufen.

Mit freundlichen Grüßen
Friedrich Weber

Friedrich@fritz-privat.de




Rußabgase um 98,6% reduziert

Drei Abgastests, bei denen eine signifikante
Reduktion zu erkennen ist !!!
1. Vorher k=0,71
  Der Typ "M" wurde bei 128000km
2. k=0,17
montiert der Typ "M+" bei 153000km !
k= 0,01
Ich bin Kfz-Meister und teste seit Ende 2013 intensiv und an unterschiedlichen Motoren die Abgasreduktionen, die über den BE-Fuelsaver erreicht werden können. Dabei stellte ich stets eine Abgasreduktion im Bereich von 60-95% im Abgastestverfahren und eine Verbrauchsreduktion von 6- 15% (bei absolut gleichen Fahrbedingungen ! ) sowohl bei Benzin und Dieselfahrzeugen fest.



Mit herzlichen Grüßen



Michael Franzelin
Ganghofer Strasse 74
83059 Kolbermoor
M: +49 172 8262737 mailto:mfranzelin4@googlemail.com

MAN TGL250 spart mind. 5% bei identer Streckenführung

Volvo spart 10% und Abgas wie ein Neufahrzeug

miles/gallon: 25.71 -> 28.31

Der BE-Fuelsaver wurde mir von einem Freund empfohlen. Er fährt bereits seit einem Jahr damit und spart 10% Diesel. Bei mir hat sich schon nach 2 Tankfüllungen der Verbrauch um 1 Liter bei meinem Volvo XC 60  Baujahr 2010 gesenkt. Ich habe keine Ahnung welche Technologie hier eingesetzt wird, aber Hauptsache es funktioniert. 
Die neueste Abgasmessung 2015 zeigt nach 3 Jahren BE-Fuelsaver eine Trübung von von 0,01 k, was nach Experten ein Neuwagenwert ist.
Helmut Holl
Bezirksdirektor
Generali Versicherung
Mobil 0676 82533772 


Ruß Abgase um 93% gesunken ! "nachhaltiger Umweltschutz PUR"



Das neue Prüfgutachten lt. §57a vom 6.5.2015 zeigt eine weitere Verbesserung der Emissionswerte. Die Trübung ist von ursprünglich 0,56k ( über Motorreiniger erreicht) nach 2 Jahren und 22.839 gefahrenen Kilometer auf  NEUWAGENNIVEAU von 0,04k um 93% gesunken. So sieht "nachhaltiger Umweltschutz“ mit dem BE-Fuelsaver® aus! ,-)))

Nachricht vom 5.4.2014 - 70% Reduktion der Rußpartikel beim VW Golf IV
Meine Tochter fährt vorwiegend in der Stadt mit VWGolf BJ 2003 und führt leider keine
Verbrauchsaufzeichnungen, ich war sehr neugierig wie sich die Abgaswerte gegenüber der
Zeit vor der Montage des ÖKO-Stiftes entwickeln. Nachdem ich 2 Stück davon bei der Auftaktveranstaltung in Neulengbach vor einem Jahr gekauft habe und bei meinem neuen VW Golf VI eine Einsparung von 12% erzielen konnte wollte ich gerne sehen wie stark die Wirkung bei der Reduktion von Abgasen ist. Der nun bereits 11 Jahre alte Golf, hat nun gegenüber dem letzten Gutachten vom ÖAMTC eine Verbesserung der Wert von 70% gebracht wie die Prüfbericht zeigt, von 0, 56k auf 0,17k. Eine sehr kostengünstige Investition mit hervorragender Wirkung, die ich mit gutem Gewissen empfehlen kann.

Erika Cannavino
Hauptstraße 195/3/7
3033 Altlengbach
Tel. 0660 311959
email: erika.cannavino@hotmail.com

ÖAMTC - GUTACHTEN gemäß §57a Abs. 4 KFG  - VW Golf 4 BJ 4/2003 PL 55 EC
ohne Stift:
21.05.2013: km Stand 174.240 -Abregeldrehzahl: 4,978 min-1   Absorptionswert: 0,56 m-1
mit Stift: 
18.03.2014: km Stand 183.589 -Abregeldrehzahl: 4,985 min-1   Absorptionswert: 0,17 m-1
06.05.2015: km Stand 197.079 -Abregeldrehzahl: 4,999 min-1   Absorptionswert: 0,04 m-1
    Die Rußpartikel-Emission ist nach 22.389km um 93% gesunken!

72PS Wohnmobil zieht kräftiger und reduziert die Rußwolke enorm!

Nach sehr positiven Erfahrungen mit meinem Toyota Prius Hybrid habe ich mir einen BE-Fuelsaver für eine längere Reise mit unserem Wohnmobil montieren lassen. Im Oktober bin ich mit dem Fiat-Ducato BJ 1987 zirka 6900 Km gefahren, der Durchschnittsverbrauch von 12,3 Liter hat sich auf Grund der höheren Fahrgeschwindigkeit nicht gravierend verbessert. Was ich jedoch  als besonders hilfreich und nutzbringend empfand, ist die klar verbesserte Leistung  des 72PS Motors wenn es über Pässe und Berge ging, da lohnt es sehr, den Spritsparstift zu verwenden. Sehr gut sichtbar war, das nach der zweiten Tankfüllungen die stark auffallende Rußwolke nach jedem Kaltstart verschwunden ist und sich um mindestens 2/3 reduziert hat! Dieser Superstift wird in Zukunft bei jedem KFZ mein Begleiter sein, ich empfehle ihn ganz besonders für Campingreisen, zum „sparen oder schneller fahren“. ;-)

Mit besten Empfehlungen

Manfred Steiner
3100 St. Pölten-Ratzersdorf
email: Steiner-M@a1.net

14% nachhaltige Verbrauchsminderung bei VW Jetta BJ2012

Herr Gottfried Fehringer ist Wirtschaftshofleiter in Traismauer /NÖ und hat seinen PKW im Oktober 2014 für einen Vergleichstest mit dem Spritsparstift von NG zur Verfügung gestellt. Er fährt mit seinem VW Jetta täglich bis auf wenige Ausnahme an Wochenenden oder Urlaub die gleiche Strecke und eignet sich deshalb besonders für einen Verbrauchsvergleich.Das Resultat ist mit 14% Treibstoffreduktion wirklich beeindruckend und zeigt das Sparpotential mit dem BE-Fuelsaver® sehr deutlich auf. 

Für Auskünfte oder Beratungsgespräche stehe

Werner Bieder
0676 7297202
Werner@bieder.tk

ich jederzeit gerne zur Verfügung.

Skoda Yeti 2,0 TDI spart 8 % - recotrol Biokraftstoff

Schönen guten Tag liebe Mostviertler!
Mein Skoda Yeti 2,0 TDI 4-motion m,it 170PS ist - BJ 2014 und mit DSG Getriebe ausgestattet. Der Durchschnittsverbrauch im Frühjahr  war bei 6,0l auf 100km.
Ich betreibe meinen PKW mit recotrol (100% pflanzlicher Diesel) und konnte in Verbindung mit dem BE-Fuelsaver den Verbrauch  von 6 auf 5,5l um 8% (0,5l) reduzieren. Deshalb habe ich mich entschlossen, die Palette meiner sinnvollen Produkte mit den Spritsparstiften von NG zu erweitern und stehe für Anfragen sowie Beratungstermine gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Alois Pfaffenlehner

SiPro
Alois Pfaffenlehner
Wohlfahrtsschlag 3
A-3283 St. Anton  Projekt Wieselburg
Telefon: +43 7482 / 4 82 82 82
Mobil: +43 664 / 45 66 727
Mail: sipro@aon.at
http://www.sipro.at/

Opel Astra und Toyota Starlet sparen über 20%



Zum Spritsparstift: Ich habe bei einem Opel Astra Bj.1994 Automatik 1,6-Liter-Motor mit 70 PS den Verbrauch erst ohne Stift über 3000 Km und im Folgejahr (gleiche Jahreszeit, gleiche Fahrweise und -strecken) mit Stift gemessen und bin auf 30% Einsparung gekommen. Derselbe Stift bringt nach ersten Beobachtungen (ca.1000 km) in einem Toyota-Starlet von 1997 1,3 Liter-Motor mit 70 PS eine Rechweitenverbesserung von gut 400km  auf gut 500km pro Tankfüllung. Das deutet auf ähnlich gute Ergebnisse hin. Montage des Stifts übrigens durch Fachwerkstatt im Tank.

Hans Zeisler
hanz227@web.de

Harley-Davidson fährt 100 km weiter

Hallo Gregor,

ich habe seit geraumer Zeit den BE-Fuelsaver in meine Harley-Davidson Ultra Classic E-Glide im Tank installiert und bin begeistert. Im Normalfall kam ich immer so um die 320 km Reichweite. Seit dem der Fuelsaver im Tank ist, schaffe ich deutlich mehr Kilometer pro Füllung. Siehe dazu das Bild von unserer Alpentour dieses Jahr, da steht im Display 433 km Reichweite. Das ist enorm und ich möchte das Teil nicht mehr missen. Nicht nur die Reichweite ist bemerkenswert, ich finde auch die Reduzierung der Schadstoffe im Abgas eine feine Sache für unsere Umwelt. Es hat ein paar Tankfüllungen gebraucht bis zur vollen Entfaltung, aber nun ist die Begeisterung um so größer.

Dieses Ergebnis hat mich dazu bewegt, den BE-FS ebenso im Volvo XC90 meiner Frau und im Porsche Cayenne Hybrid S einzusetzen. Bin auf die Ergebnisse sehr gespannt.



Danke für dieses geile Produkt und herzliche Biker-Grüße ✌️ ciao Harley 

Dirk Bieder dirkbieder@me.com

10,55% Einsparung und mehr Power bei KIA Sportage Allrad


Seit 25. Juni 2015 ist in meinem PKW dem KIA Sportage Allrad ein BIO-Energetic-Fuelsaver von der Firma Wolfgang Schaff Bosch Dienst in Petzenkirchen, eingebaut worden. Als erstes konnte ich merken, dass der PKW mehr Power hat. Als hätte er mehr PS bekommen.   

Auf Kurzstrecken und auch über den Sommer (verstärkt die Klimaanlage an), war nur ein minimaler Rückgang des Kraftstoffes erkennbar. Jedoch bei Langstrecken, auch auf Autobahnen, ist eine große Einsparung zu erkennen. Der Einbau hat sich bezahlt gemacht. Mehr Power und nun bei Normalbetrieb (ohne Klima) auch verstärkt die Einsparung erkennbar. Ich habe immer um die 8 Liter gebraucht. Derzeit fahre ich sehr häufig schon 7 - 7,3l Bei Langstrecken ist es extremer, da bin ich schon bei Werten von 6,4 - 6,5l. Nun sind die Winterreifen montiert. Bin schon gespannt, wie viel ich da runter komme.
 
Bin sehr zufrieden und kann es nur weiter empfehlen.


Vbgm. Harald Mixa
3252 Petzenkirchen  Wieselburg
monika@massagefachinstitut-mixa.at

Peugeot 3008 BJ 2011 spart 12,8% = 1.1l Diesel auf 100km


Der Motor läuft hörbar runder und hat im unteren Drehzahlbereich spürbar mehr Drehmoment, er ist mit seinen 160PS noch spritziger geworden.  Der Verbrauch ist um 1,1 Liter pro 100km gesunken und die Fahrstrecke hat sich pro Tankfüllung durchschnittlich um 65km gesteigert. Der Einbau hat  Boschdienst-Wolfgang Schaff mittels Treibstofffiltergehäuse durchgeführt. Die Wirkung des Spritsparstiftes ist wirklich überzeugend und sehr zu empfehlen!
Petzenkirchen
Josef Lebhard
Königstetten 12
A-3254 Bergland Wieselburg
Tel/Fax: +43/7412/56096
Mobil: +43/664/12 44 911
Mail: josef.lebhard@aon.at

Passat spart 15%

Im Rahmen der letzten ÖVR-Tagung am 6.6.2015 habe ich einen Spritsparstift Typ M für meinen VW Passat BJ 2005 gekauft und in Tank installiert.  Der Zeitaufwand war mit 15 Minuten minimal und der Verbrauch hat sich innerhalb von wenigen Tankfüllungen von 7,8 aus 6,5l p/100km um mehr als 15% reduziert. Ich fahre rund 30.000km im Jahr und spare mit dem BE-Fuelsaver zirka 400,- Euro jährlich. :-)

Mit besten Empfehlungen

Daurer Gerhard
Hofsiedlung 33
3264 Reinsberg Wieselburg
0676/9214328
Cashback@unser-einkauf.at

Dieter Baumeister aus Krems berichtet über 3 Jahre BEFS-Erfahrung!


Ich habe den BE-Fuelsaver® bei meinem Skoda Fabia  110PS Diesel BJ 2008 seit mehr als 3 Jahren im Einsatz und kann nur Positives darüber berichten. Was mir dabei besonders imponiert, ist die tolle Elastizität des Motor und die hervorragende niedrigen Emissionswerte beim Ausstoß der Rußpartikel von nur 0,06 ppm (Absorptionswert).

Mit dem Durchschnittsverbrauch von 4,6l auf 100km bin ich ebenfalls mehr als zufrieden und empfehle diese ganz besonders wirkungsvolle Innovation gerne weiter.

Für Fragen stehe ich jederzeit gerne unter meiner Mobilnummer zur Verfügung!

Dieter Baumeister
Elektrikermeister
Steiner Berggasse 4
3500 Krems-Stein
0660/1100110
email: elektro@e-bm.at
http://www.elektro-baumeister.eu

Audi A6-S6 BJ 2004: Rußpartikel und Treibstoff erheblich reduziert!



Meine Frau und ich fahren zirka 1200km im Monat mit dem Audi A6-S6 Kombi und hatten vor dem Einbau einen durchschnittlichen Verbrauch von 9l p/100km. Seit Montage des BE-Fuelsaver Typ L im Jänner 2014 an der Treibstoffzuleitung hat sich der Verbrauch auf 8 Liter Diesel um 11% reduziert. Bei der Abgasmessung am 26.5.2014 ist der Rußausstoß von ursprünglich 0,88 (8.1.2014) in 4 Monaten auf 0,30k um 66% gesunken, was für mich als KFZ-Fachmann erstaunlich ist.
Eine derart hohe Reduktion des Absorptionsbeiwertes ist ohne technische Maßnahme meiner Meinung nach nicht möglich, ich habe seit der Montage des Stiftes weder eine Partikelfilter eingebaut noch andere Veränderungen getroffen die eine Abgasreduktion bringen könnten.


Grill Christian
Austrasse 1
3462 Königsbrunn/Frauendorf
Mobil 0676/7447460
christian_grill20@yahoo.de

Audi A4 ca. 100 km mehr Reichweite

Sehr geehrter Herr Gregor von Drabich.

Zu meiner Biographie:

Bin 78 Jahre jung und immer noch im Unruhestand.

Habe vor 60 Jahren meinen ersten Führerschein gemacht und insgesamt etwa  100 verschiedene Autos gefahren. Meine Kilometerleistung in diesen Jahren liegt bei ca. 1‘650‘000. Der Treibstoffverbrauch in dieser Zeit ist bei ca. 10 Liter pro 100. Der durchschnittliche Treibstoffpreis in diesen 60 Jahren liegt bei ca. Fr. 1.10. Wenn ich von Anfang an den Be. Fuelsaver eingebaut hätte, wäre das eine Ersparnis von ca. Fr. 22‘000.--  gewesen.

Zur Zeit Fahre ich einen Audi A4. Vor der Bekanntschaft mit Herr von Drabich fuhr ich mit einer Tankfüllung zwischen 580 und 620 Kilometer. Nach der Montage des Be.- Fuelsaver fahre ich zwischen 700 und 750 Kilometer. Vorher nie mehr als 620 und jetzt nie weniger als 700 Kilometer.
Ich staune über diese ca. 15 % Mehrleistung und besseren Abgaswerte.

Mein Dank gilt dem Hersteller und dem Vertreiber des Be-Fuelsavers.

Sigmund aus Vaduz
Tel. 0041 79 866 70 68

Fiesta spart mehr als 10%

Sehr geehrter Herr von Drabich,

ich möchte Ihnen nun wieder eine Rückmeldung über meinen Test geben. Das Ergebnis ist für mich verblüffend, denn entgegen aller wissenschaftlichen Aussagen funktioniert der BE-Fuelsaver. Am 07.08 lag der Verbrauch meines Fiestas erstmalig unter 5,0l, was dann noch bei weiteren Tankfüllungen vorgekommen ist. Ich spare im Schnitt 10-15%. Für mich funktioniert der Fuelsaver.

Danke für das tolle Produkt und Grüße

Uwe Matzkowski
Friedhofsweg 10
77704 Oberkirch
uwe@matzkowski.se

BMW GS spart 8%

Hallo Peter Rettengger.

Wie versprochen anbei meine Erfahrung mit dem be fuel saver bei meinem Motorrad BMW GS.
Nach ca. 3 Tankfüllungen also einer Strecke von ca. 800 km war eine deutliche Leistungssteigerung bemerkbar. Das Drehmoment ist deutlich  besser.
Sogar der Sound im Auspuff wurde knackiger. Der Spritverbrauch reduzierte sie von 5,2 L auf ca. 4,8 l. Km Stand bei Einbau be fuel Saver 16.500. Die Leistungszunahme ist deutlich spürbar, auch bei höherer Drehzahl ist der Motor drehfreudiger. Und die Reichweite einer Tankfüllung hat sich je nach Fahrweise um bis zu 50 km, bei einem 14 lt Tank, schon beträchtlich erhöht.


Mit freundlichen Grüßen

Claus Gruber
claus.gruber@adamol.at

Toyota Yaris Verso spart 10%

Mein Toyota Yaris Verso, Baujahr 2006, 1,5 L Hubraum, 90 PS, hatte einen durchschnittlichen Verbrauch von ca. 7,2 Liter/100 km. Nach Einbau des Fuelsavers M  direkt in den Benzintank passierte im ersten Moment wenig. Aber nach etwa 3-4 Tankfüllungen sank der Verbrauch. Inzwischen liegt er bei ca. 6,5 Liter/100 km. Die Ersparnis beträgt ca. 10 %.  Auch das Fahrverhalten hat sich verbessert. Er  hat ein deutlich besseres Durchzugsvemögen als vorher. Inzwischen fahre ich schon 1 ½ Jahre mit dem Fuelsaver und kann ihn nur empfehlen.
René Tobler
Postfach 129
CH-9404 Rorschacherberg.
rene.tobler@bluewin.ch

Golf Diesel wird sauber und spart 12%



Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Produktentwicklung!

Ich möchte Ihnen mit voller Überzeugung zur Entwicklung Ihrer Produkte gratulieren. Diese noch einzigartige Technik ist ein wichtiger Beitrag zu Schutz unserer Gesundheit. Viel gepriesene Neuheiten und stark beworbenen Entwicklungen von renommierten Autoherstellern, können mit Ihrer Technologie diesen Effekt nicht erzeugen. Das aktuelle Situation des VW-Konzern in den USA ist ein sehr gutes Beispiel, für die Philosophie der Industriekonzerne!

Mein 3er Golf Baujahr 1995 leistet nach 20 Jahren immer noch gute Dienste, jedoch war mir der stark überhöhte Rußpartikelausstoß schon lange ein Dorn im Auge. Über alternative Medien habe ich vom BE-Fuelsaver® gehört und mir das geeignete Modell besorgt. Sofort nach den Einbau konnte ich eine verbesserte Motorleistung merken. Bereits nach 3 Tankfüllungen hat sich mein Durchschnittswert der letzten Jahre von 1,37k auf 0,27k Rußausstoß um sage und schreibe 80% reduziert. Als Beweiß stelle ich die §57a Gutachten der letzten 5 Jahre zur Veröffentlichung zur Verfügung.  Der Treibstoffverbrauch ist von 6,5 auf 5.7l p/100km um 12% im Wiener-Stadtverkehr gesunken.

Solche Innovationen braucht Österreich und die ganze Welt.

Mit freundlichen Grüßen

Paul Gerndt
Breitenseerstraße 110
A-1140 Wien
0664 75103232
pauli4mail@yahoo.com

Alter Vorkammer- Diesel hat wundersame Abgaswerte

NACHTRAG 2015
Eine gewisse Skepsis hinsichtlich der extrem hohen Abgasreduktion der Dieselpartikel beim Audi 80 BJ1992 ohne Partikelfilter war nach dem Vergleich 2014 noch immer vorhanden.
Nach zwei Jahren Einsatz des BE-Fuelsaver ist die sensationelle Minderung von 88% von 0,98K auf 0,12k noch immer gleich hoch und deshalb auch wirklich überzeugend.
Anzumerken ist, dass der Wert von 0,98k im Jahre 2013 nur mit Hilfe von reinigenden Zusatzmittel entstanden ist und davor noch erheblich über den Grenzwert von 1,1k lag.
Beim Audi A4 meiner Frau ist die klare Verbesserung von Abgas, Verbrauch und Leistung nachhaltig geblieben und wir werden auch den neuen Audi A3 wieder damit bestücken.

Abgasmessung 2015 bestätigt 2014
BERICHT 2014
Als Mitarbeiter der Gemeinde Neulengbach war ich 2013 beim Vortrag von Herrn Ing. Renner im Lengenbachsaal und habe im Rahmen der Gemeindeaktion einen dieser "Wunderstifte" gekauft.
Mein alter Audi 80 BJ 1992 hatte seit Jahren erhebliche Probleme den vorgeschriebenen Grenzwert für den Rußpartikel-Ausstoß von 1,1k (Absorptionsbeiwert) zu unterschreiten.
Ursprünglich wollte ich den Wagen wegen der Abgasproblematik schon abmelden, jedoch hatte sich der Wert von 0,98 auf unglaubliche 0,12 um 88% verbessert und ich konnte damit problemlos ein positives Gutachten bei der Pickerlüberprüfung am 11.4.2014 erhalten.

Zwischenzeitlich habe ich 2 Stifte nachgekauft, einer davon wirkt auch bei meinem Audi A4 wahre Wunder, Abgase, Motorleistung und Verbrauch haben sich erheblich verbessert. Super!
 

Mit besten Empfehlungen

Fuchs Gerhard
Ebersbergerstra§e 15
3040 Neulengbach
0664/8515011
gertschi2504@gmx.at

Renault´s sparen mehr als 10%

Am 9.1. diesen Jahres habe ich meinen ersten Streckentest mit meinem  alten Renault Laguna 1.9 dci (km-Stand 295.472, Bj 2002) durchgeführt. Auf der A 48 bin ich konstant mit 100 km/h 105 km von Polch nach Daun und dann zurück bis Ochtendung und wieder nach Polch gefahren.

     1. Tankung ohne BE-Fuelsaver® : 8.56 Liter
     2. Tankung nach der gleichen Strecke mit gleicher
       Geschwindigkeit  MIT BE-Fuelsaver® : 6.26 Liter

Ersparnis: 2.3 Liter oder 26%!

Jetzt konnte ich zudem am 13.9. 2015 mit meinem neuen Firmenwagen Renault Scenic (Bj. 7.2010 km-Stand: 125.336) den folgenden Streckentest durchführen: A 48 Polch - Manderscheid - Polch, 101 km, mit Tempomat 100 km/h

    1. Fahrt ohne BEFS: 6.42 Liter
    2. Fahrt mit   BEFS: 5.45 Liter

Einsparung: knapp 1 Liter oder 15% Tolle Sache, ich kann das nur jedem empfehlen! Vielen Dank!

Erich Reitz, erichreitz@gmx.de

Toyota spart knapp 10%

Das Auto ist ein Toyota Corolla (Baujahr 2006), 1.4 Hubraum, 90 PS, Diesel. Verbrauch ca. 5,5Liter / 100km jetzt mit dem BE-Fuelsaver® 5Liter / 100km.Es läuft seitdem spritziger, leichter und irgendwie runder.Besserer Durchzug bergaufwärts und beim Beschleunigen.

Alexander Zillig
sags.via.mail@gmx.de
DE-91056 Erlangen

Enorme 96% Rußpartikel-Reduktion bei Skoda Fabia Diesel BJ 2010


Ich habe über BNI an der Umweltaktion in Wieselburg teilgenommen und den Spritsparstift mit Gehäuse vom Autohaus Tazreiter in Wieselburg einbauen lassen. Sofort merkte ich, dass der Wagen besser zieht. Die Höchstgeschwindigkeit hat sich um 10-15 km/h gesteigert und der Verbrauch ist um einen halben Liter (9%) gesunken!  Seit dem Einbau bin ich 6233km gefahren und war zur technischen Überprüfung. 

Dabei ist ganz besonders die enorme Reduktion der Abgase/Rußausstoß  gegenüber 10/2013 aufgefallen, der Wert ist von 0,27 auf 0,01K um 96% gesunken ! Die Feinstaubbelastung ist damit faktisch NULL.



Gerne stelle ich meine Daten zur Veröffentlichung zur Verfügung, empfehle den Spritsparstift/Fuelsaver von N-G  ausdrücklich und stehe für Auskünfte zu Verfügung. 

Lisa Gindl
Parksiedlung 16
3300 Amstetten
Tel. 0664/11 77 178

gindl@lisa-bitte-kommen.at

www.lisa-bitte-kommen.at   

KFZ Auer testet Mitshubishi Pajero L200: 1,1 Liter gespart !

Liebe Autofahrer,

Eine Branchenkollege hat mich per email über den BE-Fuelsaver informiert, mein Werkstattleiter und ich waren mächtig skeptisch! Nach einem persönlichen Besuch von Herrn Bieder haben wir uns entschlossen mit meinem PickUp Mitshubishi Pajero L200 BJ 2009 Verbrauchsvergleiche bei Fahren auf der Autobahn durchzuführen.

Fazit: der Verbrauch ist um 1.10Liter  von 11,9 auf 10,8l p/100km gesunken, deshalb haben wir uns entschieden als Vertriebs-, und Montagepartner zu fungieren. Wir montieren den Spritsparstift bei allen KFZ-Marken und Typen, rufen Sie an oder kommen Sie einfach vorbei.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Auer
Fasangasse 4
3435 Dürnrohr
Mobil: 0664/4301733
email: office@kfz-auer.at
http://www.kfz-auer.at/

Honda Varadero spart 15%

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich habe  im Mai 2015 in meine Honda Varadero 1000 BJ 2001 den Spritsparstift von NG im Tank verbaut und kann eine Einsparung von 1 Liter Sprit mit 15% bestätigen.
Nach 10 Jahren kenne ich den Verbrauch der vorher zwischen 6,8 und 7,3l/100km und nach dem Einbau vom Fuel Saver bei 5,7 und 6,2/100km liegt. Weiters haben sich die Abgaswerte CO von 3% auf  2,2% und der HC von 420ppm auf 212ppm um 50% verringert.
Die 93PS Maschine ist noch spritziger geworden, ich kann denn Stift mit gutem Gewissen      empfehlen!

Mit freundlichen Grüßen

Mayrhofer Walter
Schneebergblick 1
2560 Aigen
0699 10851251

Follower