Bagger Sennebogen 818 14,3% Ersparnis

miles/gallon: 12.74 -> 14.87





miles/gallon: 12.74 -> 14.87

Opel Zafira -0,5 Liter

miles/gallon: 35.61 -> 38.52

Sehr geehrter Herr Renner,

ich muss zugeben, dass ich sehr skeptisch war, als ich vor ca. 2 Monaten den BE-Fuelsaver vom Typ M bestellt habe. Um so mehr war ich überrascht, dass der Spritverbrauch bei meinem neuen Opel Zafira 1,9 TD von 6,6 Liter Diesel auf 6,1 sank. Das sind immerhin 7,5 %.
Da ich immer die gleiche Strecke zur Arbeit und zurück pendele ist diese Beurteilung objektiv. Dann stieg der Spritverbrauch wieder auf ca. 6,6 Liter im Durchschnitt an. Der Grund war ein Fehler im Einbau. Ich habe den BE-Fuelsaver an einem flexiblen Draht befestigt und ihn durch die Tanköffnung  eingeführt, was dann doch nicht ganz geklappt hatte. Als der Tank voll war, hat der BE-Fuelsaver wirken können, als er leerer wurde, hatte er keinen Kontakt mehr mit dem Sprit und war damit wirkungslos. Die Leitung von der Tanköffnung zum Tank ist im unteren Bereich mit einem 90 Grad Winkel versehen, wo dann der BE-Fuelsaver hängen blieb. Nachdem ich einen steiferen Draht verwendet habe, konnte ich ihn bis zum Tankboden einführen und promt haben sich die guten Verbrauchswerte wieder eingestellt.

Ich wünsche Ihnen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr
Franz Rautmann
rautmann@fim.uni-passau.de

Saab 15%

miles/gallon: 23.5 -> 27.65

Hallo Herr Renner

Mit NG Stift im Tank, kann ich nach 55,9 gefahrenen Kilometer noch 1.142 km Fahren (=5,7Liter)! Ich habe keinen Diesel unter der Haube, sondern einen 1998 Saab 9-3 2.0SE Turbo- Benziner mit 185PS und knappe 240.000km auf der Uhr!

Seit dem ich ein Jahr den NG-Stift im Tank habe, hat sich der Verbrauch von knappen 10 Liter auf 8,5 Liter reduziert. Wenn ich keine Eile habe, kann ich schon ab 60km/h in den fünften Gang schalten. Kürzlich habe ich es eilig gehabt auf der Autobahn, und habe nach Navi ab und zu 233km/h auf dem Tacho, trotzdem nur ein schnitt von 10,2Liter! Statt gewohnter 13 Liter bei diesem Bleifuss.

Mit Sonnigen Gruß

Mikael Holmberg
84549 Engelsberg
mitkapital@online.de

BMW 318i (E46) Bj. 2002: 8-14 % Ersparnis

miles/gallon: 29 -> 37.30

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe den BE-Fuelsaver (Typ M) bei meinem Modell selbst mittels eines dicken Drahtes durch die Tankgeberöffnung montiert (eine Montage über den Einfüllstutzen ist nicht möglich!).
Das Versprechen, das der Wagen mehr Drehmoment hat, kann ich zwar nicht bestätigen, dafür ist aber die Spritersparnis klar ersichtlich.
Im Alltag hatte ich im Sommer einen Durschnittsverbrauch, der sich mit dem Fuelsaver im Bereich von ca. 6,8-7,4l / 100km bei moderater Fahrweise (schalten bei ca. 2000-2500 U/min) einpendelte.
Dabei bewege ich meinen Wagen v.a. nur auf der Landstraße und in der Stadt - Autobahn fahre ich sehr selten. (50% Landstraße, 45% Stadt, 5% Autobahn)
Vor dem Einbau lag der Verbrauch bei selbiger Fahrweise bei ca. 7,8-8,4l / 100km. Im Alltag hat man also eine Ersparnis von ca. 1l / 100km bzw. ca. 14 %.

Nun zum konkreten Test auf der Autobahn:
Mein Fahrzeug: BMW 318i (E46, Limousine, Bj. 2002, 2.0l - 143PS)
Testbedingungen: Tempomat bei 120 km/h, Musikanlage und Klima an, Licht aus, gleiche Tankstelle (Super Benzin E5), selber Reifendruck
Teststrecke: 92,4km (nur Autobahn + Abfahrt/Auffahrt/Umkehren)
Verbrauch vor Fuelsaver Einbau:
- mit einer Person ca. 75kg (21 °C Außentemperatur): 6,8-6,9l / 100 km
Verbrauch mit Fuelsaver:
- nach 2 Tankfüllungen und 2 Personen ca. 130kg (24 °C Außentemperatur): 6,5l / 100 km
- nach 6 Tankfüllungen und einer Person ca. 75kg (18 °C Außentemperatur): 6,3 - 6,4l / 100 km

ca. 0,4l -0,5l / 100km bzw. 8% weniger Verbrauch

Fazit:
Im Allgemeinen bin ich recht zufrieden mit dem BE-Fuelsaver, doch noch möchte ich den Spritsparstift nicht uneingeschränkt empfehlen. Ich möchte zunächst noch den ASU im nächsten Jahr abwarten, denn schließlich soll der Ausstoß von bestimmten Schadstoffen durch eine sauberere Verbrennung drastisch minimiert werden - das wäre der endgültige Beweis für mich, das der BE-Fuelsaver funktioniert. Außerdem kann ich ganz klar sagen, dass sich weder Drehmoment - noch sonstige Motorcharakteristik geändert haben und wenn dann nur im unspürbaren Bereich. Ein weiterer Kritikpunkt ist meiner Ansicht nach das Rückgaberecht, welches für wenig-Fahrer viel zu kurz ist - schließlich tritt der Spareffekt erst nach mehreren Tankfüllungen auf. So hat man als wenig-Fahrer nicht die Möglichkeit den Fuelsaver ordentlich zu testen!

Mit freundlichen Grüßen

Korbinian Humburg
korbi.hummel@web.de

Dacia Logan 10%

miles/gallon: 33.57 -> 39.09

Sehr geehrte Damen und Herren,

Nachdem ich meinen Fuelsaver (am Draht befestigt) wieder mit einiger Geduld (das Ding hatte sich wohl am Ende des Einfüllstutzens verhakt) aus meinem Alten (VWcaddy Diesel, 10 Jahre alt) herausbekommen hatte, bekam denselben gleich der Neue Gebrauchte Dacia Logan Kombi (Benziner) in den Tank. Beim alten Caddy hatte sich schon eine Ersparnis von ca 10% Dieselkraftstoff ergeben ( über ein halbes Jahr Tankrechnungen und Kilometer verrechnet) und jetzt mit dem gebrauchten Fuelsaver hatte ich prompt einen Verbrauch von 6,012 Litern Superbenzin, wobei ein kleiner Teil sicher meiner sparsamen Fahrweise (90 km/h max. Geschwindigkeit) zuzuschreiben ist, aber ein Durchschnittsverbrauch von ca. 7 Litern (in den meisten Dacia-Tests im Netz) ergibt eine Einsparung von ca. 14% . Und das ist sicher zum guten Teil dem Fuelsafer zuzuschreiben. Auf einen Test mit höherer Höchstgeschwindigkeit will ich mich erst gar nicht einlassen, da ich eben ein sparsamer Mensch bin. Schönen Dank noch an die Hersteller.

Mit frdl. Grüßen,

Richard Holzhauser
Singoldanger 18
86399 Bobingen

Oktavia 10%

miles/gallon: 45.72 -> 50.76

Sehr geehrter Herr Renner,

Ich verwende ihn in einem Skoda Octavia Kombi, Bj. 2003, 105 PS. Damit bin ich bis heute über 264.000 km gefahren. Der Gesamtdurchschnittsverbrauch betrug ohne Fuel Saver 5,14 l / 100 km. Die letzten 12.000 km habe ich den Fuel Saver verwendet. Der Durchschnittsverbrauch auf dieser Strecke ist um 10% gegenüber vorher gesunken.
Nach meiner Beobachtung sinkt die Ersparnis bei steigender Drehzahl ( >3000 U/min) auf der Autobahn bzw. steigt bei niedriger Drehzahl (< 2000 U/min und darunter). Damit habe ich bis jetzt ca. €75,- Treibstoffkosten gespart.

Freundliche Grüße
Gerhard Mühlberger
muehlberger_gf@yahoo.de

Abgasmessung mit Trübungswert K von 0,3 der ohne Filter erreicht wurde (Grenze für Filter 0,5)

Renault 19 Diesel


miles/gallon Renault 19 Diesel: 35.55 -> 40.52
miles/gallon Renault  5    GTL: 34.51 -> 37.84

Sehr geehrter Herr Bieder!


Gern verfasse ich ein paar Zeilen über meine Nutzung des BE-Fuelsavers.
Da wir 6km von Neulengbach und Maria Anzbach entfernt wohnen, sitzen meine Frau und ich täglich viel im Auto. Wir fahren einen Renault 19 Diesel und einen Renault 5 GTL, beide Baujahr 1990. Seit nun mehr 1,5 Jahren sind unsere Autos mit dem Be-Fuelsaver bestückt. Wir konnten erfreulicherweise unsere Durchschnittverbräuche bis zu 0,81 pro 100 km senken.
Renault 19 Diesel zuerst 6,61 jetzt 5,81
Renault 5 GTL         zuerst 6,81 jetzt 6,21
Das bedeutet eine Treibstoff- und CO2-Reduktion von 10 — 12 %. 10 — 12% für unser Geldbörsl und für das Klima! Danke!
Ich bin froh, so einen Beitrag zum Klimaschutz leisten zu können, da ein Elektrofahrzeug noch zu teuer ist. '
Herzlichen Dank und viel Erfolg mit der Verbreitung des Be-Fuelsavers.
Mit freundlichen Grüßen


Mag. Benedikt v. Mörl Lindenstr. 5
3041 Erlaa — Asperhofen
Mobil: 0699 108 913 23

Follower