Rudolf Wogowitsch OeKB

miles/gallon: 29.38 -> 33.57

Erfahrungsbericht mit PKW M1 Mercedes Benz E 290 Turbodiesel, Automatic (Baujahr 1997) Kilometerstand derzeit ca. 276.000
Vor ca. 3 Monaten habe ich den BE-Fuelsaver in den Tank meines alten Fünfzylinders MB E 290 Turbo getan und ich bin von dem BE Fuelsaver begeistert. Mein alter Fünfzylinder wurde wieder lebendiger (im ganzen Drehzahlbereich) leiser, (läuft runder) und er raucht nicht mehr. Außerdem konnte der Treibstoffverbrauch reduziert werden. (vorher ca. 7,5 - 8,5 l Diesel, derzeit 6,8 – 7,2 l Diesel).
Eigentlich wollte ich das alte Ding bereits verkaufen aber jetzt macht es wieder Spaß damit zu fahren.
Mein Sohn Michael hat in seinem BMW E 46 Coupé (Sechszylinder 192 PS) auch sehr gute Erfahrung mit dem BE Fuelsaver gemacht. Treibstoffersparnis und ein verbessertes ansprechverhalten des Reihen Sechszylinders erhöhen den Spaßfaktor. Ich kann den BE Fuelsaver mit gutem Gewissen weiter empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen
Rudolf Wogowitsch OeKB - Oesterreichische Kontrollbank AKtiengesellschaft Kapitalmarkt Services/Tresor/ZE 1010 Wien/Vienna, Am Hof 4, Kassensaal, Austria Tel: +43 (1) 531 27-2350 Fax: -5816 Mailbox-Fax -4350 mailto:rudolf.wogowitsch@oekb.at www.oekb.at

Firma ÖAG AG 10km Streckentest LKW

miles/gallon: 11.99 -> 15.06

W7043D DAF LF 55.250 BJ 01.2003

Ich habe mich zu einem 10 km Kurzstrecken Test entschlossen um die Unsicherheiten wie Ladegewicht, Streckenprofil, Verkehrsbedingungen und
Wetteverhältnisse auszuschließen. Vor Montage des BE-Fuelsaver wurde das Streckenprofil zum ersten mal vom ständigen Lenker des LKW und mir als
Beifahrer gefahren. Der Treibstoffverbrauch beim “Ausliteren” ohne FS war 1,96 Liter, danach wurde auf Empfehlung des Herstellers zirka 4000 km mit Fuelsaver im Tank gefahren, damit der Motor "geputzt" (Motorraum von Ablagerungen gereinigt) wird.

Der zweite Test auf Kurzstrecke mit identem Streckenprofil wurde bei gleichen Wetterbedingungen mit “Fuelsaver” 3 Wochen später durchgeführt und ergab einen Verbrauch von 1,56 Liter auf 10km. Der Dieselverbrauch konnte im Vergleich zur ersten Fahrt um 20% gesenkt werden. Wichtig beim Auffüllen des Tanks ist mit Sorgfalt und Ruhe vorzugehen bis reiner Diesel am Einfüllstutzen sichtbar wird, es dauerte einige Zeit und nur wenn kein Lufteinschluss vorhanden ist, erzielt man exakte Vergleichsergebnisse.

Johann Fleischhacker – Leiter Fuhrpark ÖAG-AG
Tel: + 43 (0) 50406-61235 http://www.oeag-ag.at


Andreas Tschikof Structured-Asset-Capital-Management Gmbh

miles/gallon: 46.08 -> 51.09

„Wenn man ungläubig ist, muss man es testen.“ So ist es mir mit dem fuel saver ergangen, da ich es nicht für möglich hielt den Dieselverbrauch tatsächlich um 10% zu senken.
Ich habe bei meinem Cirtoen Xsara Picasso mit seinem HDI Diesel die ersten 150.000 km im Schnitt 5,1 Liter gebraucht, gemessen nicht am Bordcomputer sondern tatsächlich bei jedem tanken.
Nach Einsatz des fuel saver, welchen ich im Tank angebracht habe fiel der Verbrauch schon bei der zweiten Tankfüllung auf 4,6 Liter. Bei gleicher Fahrweise. Das Auto läuft deutlich ruhiger und hat in den unteren Drehzahlbereichen merkbar mehr Zugkraft. Auch meine Familie hat bereits „umgerüstet“, mit gleichem Ergebnis. Ich kann nur jedem umweltbewussten Autofahrer, welcher auch auf die Unterhaltskosten achten muss, empfehlen, diesen fuel saver einzusetzen. Rechnet sich schon nach wenigen Tankfüllungen, und wenn wir schon fossile Brennstoffe zur Fortbewegung verbrauchen müssen, dann sollten wir sparsam und möglichst abgasarm damit umgehen. Eine geniale Erfindung, die eigentlich wie einst Sicherheitsgurt und Katalysator gesetzlich vorgeschrieben gehört.
Andreas Tschikof
Structured-Asset-Capital-Management Gmbh
Lerchenfeld 8, A-5202 Neumarkt
Tel.: 0043-650-7943-001
FN 254283x Gerichtsstand Salzburg

Sylvia Wawra

miles/gallon: 38.52 ->  42.73

Marke: Toyota : Type: Corolla BJ 2003 PS 116 Diesel



"Ich fahre seit Jahren täglich mit meinem Toyota Corolla ca. 140 km von Hainfeld nach Wien und retour, mein durchschnittlicher Treibstoffverbrauch war 6,1 Liter. Anfang August habe ich den BE-Fuelsaver an der Treibstoffzuleitung montieren lassen und innerhalb von 5 Wochen hat sich der Verbrauch um 9% auf 5.5 Liter reduziert.

Die Abgasmessung vom 16.10.09 hat eine Reduktion der Emissionen von 59,3% gegenüber der letzten Messung vom 30.7.09 ergeben. Eine tolle österreichische Innovation und wertvolle Investition in die Zukunft unserer Kinder."

Sylvia Wawra 0676 865 3836



Werner Probst Sachverständiger für LKW

miles/gallon: 33.57 -> 37.30

Herr Werner Probst (Sachverständiger für LKW´s ) hat bei seinem 4 Monate alten Mazda Diesel eine Reduktion des Treibstoffverbrauches von 0,5 Liter festgestellt. Der über ein paar Tausend km ermittelte Durchschnittsverbrauch ist von 7 auf 6,5 Liter / 100 km gesunken. Ein verbessertes Drehmoment im Bereich bis 2000 Umdrehungen konnte deutlich gespürt werden.

Werner Probst
0676 842300314

Nachtrag 17. 05.2011
Nach aktuellen Angaben von Herr Werner Probst (Sachverständiger und ehem. Werkstättenleiter eines führenden LKW-Herstellers) bestätigt die Verbrauchsreduktion zwischen 0,5–0,7Liter auch bei seinem neuen Mazda6 Baujahr 2010 im Langzeittest über 12 Monate und zirka 70.000km. Er steht gerne für telefonische Auskünfte unter 0676 842300314 zur Verfügung und wird den BE-Fuelsaver nach der Einfahrphase auch bei seinem 2011 Modell wieder einbauen. Er spart innerhalb von 10 Jahren (Literpreis von €1,35) die stolze Summe von €5.670,-, eine Investition die sich bei ihm innerhalb von 4 Monaten rechnet.

Daniela Metzl, Edelsteinseifen


miles/gallon: 32.64 -> 35.07

Ich war ja anfangs, wie wahrscheinlich viele Leute, ein bisschen skeptisch. Damit ich wirklich sehen kann, was mit den Abgasen passiert, habe ich vor dem Einbau eine Abgasmessung an meinem Golf Diesel durchführen lassen. Nach der Montage des Be-Fuelsavers war ich positiv überrascht. Das Auto zog von unten besser weg. Mit einer Tankfüllung fuhr ich bisher 760 km. Seit ich den Fuelsaver montiert habe komme ich auf 820 km. Nach einigen Tankungen lies ich die zweite Abgasmessung durchführen und der Russwert hatte sich laut ARBÖ um 33% reduziert. Es freut mich, somit einen Beitrag für unsere Umwelt zu leisten. Gerne empfehle ich das Produkt weiter und wünsche der N-G Bio viel Erfolg damit.

Burgenländische Volkszeitung, Neusiedl am See
Daniela Metzl,
modern_art@gmx.at,
www.kunstpalais.com

Internetkunde aus Deutschland

per email:

miles/gallon: 20.43 -> 23.5
bin begeistert,habe 11% benzin gespart, toyota 3,0 turbo
11,5 jetzt 10,0 prima







miles/gallon: 36.15 -> 40.52

Prima ! Mein krad yamaha xjr 1200 von 6,5 auf 5,8 liter reduziert,und nimmt besser gas an.


Name: Willi Platte
Strasse : Op de Veih 86
Email : addy.willi@versanet.de

Gerald Hörmann Wüstenrot- Finanzberater

miles/gallon: 33.57 -> 36.15

Marke: Citroen : Type:C5 BJ 2005 PS/KW 136 Diesel

Kennzeichen: LF 645 AR


Vor meine Fahrt in den Urlaub Anfang Juli 2009 habe ich den BE-Fuelsaver in den Tank gegeben und konnte unmittelbar danach eine Veränderung der Drehmoments feststellen. Der Schnelltest zeigte mit sofort, dass das Anfahren mit dem ersten Gang und ein direktes schalten in den 5 Gang ruckfrei erfolgte. Der Verbrauch bei meiner Fahrt mit dem Wohnwagen zeigte einen Rückgang von zirka 0,6 Liter gegenüber dem Vorjahr. Nach zirka 2 Monaten kann ich mit Überzeugung behaupten, dass der durchschnittlich Treibstoffbverbrauch von 7 Liter auf 6.5 gesunken ist.
Ich kann den Einsatz des BE-Fuelsaver´s nur empfehlen, die Abgasmessung
werde ich im Zuge der technischen Überprüfung im Oktober 09 durchführen
Gerald Hörmann Mobil:0664 3338853

A. Zaretzki Schweden

miles/gallon: 23.5 -> 29.38

Der schon in die Jahre gekommene Volvo wird vorwiegend im Stadtverkehr gefahren. Mit dem BE-Fuelsaver sank der Verbrauch von etwa 10 Liter auf 8 Liter. Eine spürbare
Reduzierung um 20%! Auch die Abgasüberprüfung ergab unglaubliche Verbesserungen !

Adi Zaretzki
Stockholm - Schweden
Tel..... 0046 - 835 6740

BUS Test


miles/gallon: 7.83 -> 9.8

HINO BUS IN QUITO, ECUADOREin Bus der Marke HINO, 10 Jahre alt, installierte einen truck fuel saver an der Dieselleitung. Er fährt täglich mehrmals die selbe strecke unter sehr ähnlichen Verkehrsbedingungen - tägliche Temperaturschwankungen von 10 C morgens bis 22C mittags und wieder 10-12 C am Abend, langsamer Stadtverkehr, leichte Steigungen und Gefälle, täglicher Dieselverbrauch ca. 20 gallonen = 80 liter.In den ersten Tagen befand sich zwischen dem Stift und der Leitung ein Stück des Fixierbandes. Die Motorleistung war merklich verbessert, besonders bei Steigungen und in der Beschleunigung, aber die Dieseleinsparung beschränkte sich auf ca. 10%. Nachdem der Stift direkt auf die Benzinleitung aufgebracht wurde, erhöhte sich die Dieseleinsparung auf 20%.HINO BUS IN QUITO, ECUADORA truck fuel saver was installed on the fuel line of a HINO bus, 10 years old, which travels the same route in Quito, Ecuador under constant traffic conditions - daily temperatures from 10 C in the morning to 22 C at noon and back to 10-12 C in the evening, slow city traffic, slight gradients, daily fuel consumption approx. 20 gallons = 80 litres.During the first few days the fuel saver was fixed to the diesel line with a piece of tape between the stick and the line. The motor worked noticeably better, especially uphill and when accelerating, but fuel savings were only 10%. When the tape was removed and the stick directly attached to the diesel line, fuel savings increased to 20%.
BUS HINO EN QUITO, ECUADOREn un bus marca HINO, de 10 anos , un fuel saver de camion fue instalado en el ducto de diesel. El bus viaja la misma ruta todos los dias en condiciones constantes de trafico - temperaturas entre 10 C en la manana y la noche y 22 C a mediodia, trafico lento de ciudad, ligeras subidas y bajadas, consumo diario de 20 gals. = 80 litros.Durante los primeros dias, el ducto de diesel fue cubierto por parte de la cinta fijadora. El rendimiento del motor fue notablemente mejor, sobre todo en subidas y accelerando, pero el ahorro de diesel solo fue de un 10%. Una vez instalado directamente en el ducto, el fuel saver produjo un ahorro de 20%.

Dr. Dabringer Telefon 06991 271.1942

Walter Greimler Postbeamter



miles/gallon: 30.13 -> 35.6

Bei meinem alten Golf haben sich die Abgase um 51% reduziert. Der Verbrauch sank von 7,8 Liter auf 6,6 Liter/100km. Das Auto ist spritziger geworden. Ich kann diesen Fuelsaver nur empfehlen.

Greimler Walter
5270 Eglsee 07724 33 32

Erfahrung Bürgermeister Burgkirchen

Georg Hofstätter: "Ich war anfangs skeptisch, aber die vor- und nachher Abgasmessungen und Verbrauchsreduzierung haben mich überzeugt. Gerne gebe ich die gemachten Erfahrungen weiter"

Gemeinde Burgkirchen
Tel.: 07724-2212-13

Kundenerfahrung MAUCH

miles/gallon: 29.38 -> 39.83

DI Karl Mauch testete mit seinem Volvo. Von einen Verbrauch um die 8 Liter/ 100km kam er auf jetzt 5,9 Liter. "Heute fahre ich mit einer Tankfüllung zu meiner Firma in Rumänien und zurück nach Burgkirchen, eine tolle Sache !"










Mauch GesmbH & Co. KG
Mattighofnerstraße 7
A-5274 Burgkirchen
Tel.: +43 (0)7724 2107 0
E-Mail: info@mauch.at

Follower