C5 - Ruß Abgase um 50% reduziert

Hallo,
ich möchte Ihnen gerne meine Erfahrungen mit dem BE-Fuelsaver mitteilen:
Fahrzeug Citroen C5, Bj. 2001, HDI 2.0 mit 80 KW. Eingebaut nach einer langen Urlaubsrückfahrt von ca. 1.000 km. Abgastest davor am 10.06.2014 beim ARBÖ Eisenstadt: K-Wert 2,37 m-1. Der Tester meinte, damit bekomme ich kein "Pickerl". Beim Test kamen dicke, scharze Rußwolken aus dem Auspuff. Eingebaut am 19.06.2014 bei km Stand 201.211. Pickerlüberprüfung am 30.08.2014 beim ARBÖ Eisenstadt bei km 205.317. Abgastest: K-Wert 1,19 m-1 !!!
Das ist ziemlich genau die Hälfte des letzten Wertes und beim Test kam keine sichtbare Rauchwolke aus dem Auspuff, obwohl der Prüfer beim Test nicht zimperlich war. Ich bin übrigens in der Zwischenzeit überwiegend Kurzstrecken gefahren ! Zum Treibstoffverbrauch kann ich nichts sagen, denn vorriges Jahr war die Klimaanlage defekt und heuer habe ich sie meist benutzt.Mir ging es in erster Linie darum das Abgasverhalten zu verbessern - und das ist perfekt gelungen.

Mit lieben Grüssen

Werner Matzek
ww.matzek1@gmx.at
7034 Zillingtal

Yamaha XJ900 14% mehr Reichweite

Hallo Herr Hammer,

ich fahre seit geraumer Zeit mit meiner Yamaha XJ 900 auch mit dem Be-Fuelsaver Stick und stelle fest, der Motor läuft weicher, nimmt besser Gas an und ich verbrauche weniger. Ich musste damals nach ca. 240 Kilometern tanken, Heute nach ca. 280, also ca. 14% mehr Reichweite.

Mit freundlichem Gruß

Sven Knaack
VT 152
Verwahrstelle f. sichergestellte Kfz.
Halskestraße 24-26
22113 Hamburg
Tel.:   040-428 6 69410
Fax:   040-428 6 69419
Mail:  sven.knaack@polizei.hamburg.de

Autohaus Göndle: Herr Wieser spart mit seinem BMW 316i zehn Prozent Benzin


Sehr geehrter Herr Bieder,

Herr Hickelsberger hat mich gebeten Ihnen einen kurzen Bericht über meine Erfahrungen bezüglich  Einbau des BE-Fuelsaver® in meinem BMW E46 316i BJ 2001 zu schicken. Einbau am 02.06.2014.

Vor dem Einbau des BE-Fuelsaver® lag  der Durchschnittsverbrauch ( im Jahr 2013 bei 15.000km Fahrleistung) bei  ca. 7,8l/100km.  Aufgrund wechselnder Fahrstrecken (manchmal mehr - manchmal weniger Kurzstrecken) ist ein Vergleich nur über einen längeren Zeitraum möglich. Der Benzinverbrauch ist seit Einbau des Spritsparstiftes um ca. 0,7 Liter / 100 km gesunken. (siehe Anhang)

Ich persönlich bin überzeugt von der Wirkung des  BE-Fuelsaver® Spritsparstiftes und kann ihn nur weiterempfehlen.


mit freundlichen Grüßen


Bernhard Wieser
Zubehör & Accessoires

Peter Göndle Gesellschaft m.b.H.
BMW Vertragshändler
MINI Vertragshändler
Wiener Straße 215
3100 St. Pölten

Tel.: +43 2742 257501 202
E-Mail: bernhard.wieser@goendle.bmw.at

Ford Focus TDCi spart 15%

Sehr geehrter Herr von Drabich,
am 02.08.14 erhielt ich meinen BE-Fuelsaver M. Am Sonntag habe ich ihn dann mit zwei Kabelbinder auf die Zuleitung unseres Ford Focus TDCi Baujahr 2006 mit ca. 254.000 KM befestigt. Nach einem Gespräch mit Herrn von Drabich, Geschäftsführer der Ambition AG, entfernte ich den Spritsparstift wieder von der Zuleitung, da diese wahrscheinlich doch eine Wandstärke von mehr als 2 mm hat. Mittels zweier Kabelbinder und einem Draht von ca. 60 cm Länge führte ich den Stift in den Tankstutzen ein. Nach einem weiteren Gespräch mit Herrn von Drabich überprüfte ich den Stift, ob er auch richtig im Tank war. Dies war leider nicht der Fall, er war vollkommen trocken. Daraufhin wiederholte ich den Vorgang mit der doppelten Drahtlänge und siehe da, der Stift war richtig im Tank angekommen. Beim Einbringen in den Tank hatten wir einen KM-Stand von 140 km auf dem Tageszähler. Üblich erweise reicht die halbe Tankfüllung für ca. 400-420 km. Jetzt stand der Zeiger auf halbvoll und wir hatten bereits 480 km auf dem Tageszähler. Am Wochenende fuhren wir zu einer Beerdigung in die Fränkische Schweiz, waren auch noch in Bamberg und Nürnberg. Bei KM-Stand 992 km leuchtete das Reservelicht auf und wir tankten bei 1.005 km in Nürnberg 48,02 Liter Diesel. Üblicherweise leuchtete die Reservelampe je nach Strecke und Fahrweise bei ca. 820 - 860 km auf. Unser Durchschnittsverbrauch hatten wir durch eine geänderte Fahrweise bereits von ca. 6,5 Liter auf ca. 5,5 Liter reduziert. Dies entspricht jetzt aber nochmals einer Reduzierung von rund 15% auf 4,8 Litern auf 100 km.
Auch mit der zweiten Tankfüllung scheinen wir ein ähnliches Ergebnis zu erreichen. Die Tanknadel steht kurz über viertel voll und der Tageszähler steht bei 695 km. Auch jetzt ist noch Sprit für gut 250 - 300 km im Tank.
Wir sind mit dem BE-Fuelsaver bestens zufrieden und können ihn nur wärmsten weiter empfehlen.
Beste Grüße

W A L T E R  J I L G
Bruchsaler Str. 14
76356 Weingarten/Baden
Tel.: 07244/741 445
Fax: 07244/741 846

Follower