Subaru WRX STI - 13.4 %

Hallo Herr von Drabich,

ich möchte Ihnen kurz meine Erfahrungen mit dem ab Juni korrekt verbauten Fuelsaver schildern.
Nachdem der Fuelsaver korrekt am Tankboden lag, hat sich der Spritverbrauch von ca. 9,7 Liter auf jetzt 8,4 Liter verringert. Ich habe heute die vierte Tankfüllung seit der korrekten Montage gemacht und ca. 33 Liter auf ca. 400 Kilometer verbraucht. Ich fahre überwiegend meinen Subaru nur zu meiner Arbeitstätte bzw. 1-3 Fahrten (pro Tankfüllung) sind Privat (Einkaufen, Freunde besuchen). Somit sind die Werte für mich sehr gut zu vergleichen, ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem jetzigen Ergebnis.

Wenn ich auf der Landstraße 100 km/h fahre, dann habe ich im 6. Gang ca. 2.200 u/min und muss bei Steigungen trotz der 300 PS schon deutlich mehr Gas geben. Das maximale Drehmoment von 407 NM liegt erst bei 4.000 u/min an.

Da mein Subaru WRX STI im unteren Drehzahlbereich ein großes Turboloch bis ca. 2.600 u/min hat, wurde es durch den Fuelsaver Typ L ein wenig verbessert.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Kutzner
stefan.kutzner@arcor.de

BMW 320I spart 2 Liter

Sehr geehrter Herr von Drabich,

Ich habe den FuelSaver über die Tankgeber-Öffnung bei einem ca. 20 Jahre alten BMW 320I (6 Zylinder/150 PS)  mit Benzin-Motor installiert. Der versprochene gesteigerte Durchzug im unteren Drehzahlbereich stelle sich recht schnell ein. Auch einen geringeren Verbrauch von über 20% konnte ich feststellen (8,5l/100km => 6,4l/100km). Die zwischenzeitlich neu montierten Auspuffanlage zeigt am Endrohr keinen Russbelag mehr.
Vielen Dank für das innovative Produkt und die damit erzielte Einsparung.
Beste Grüße aus München und alles Gute für 2015.

U. Viering
uviering@web.de

Follower